Dienstag, 7. Juli 2009

Sugo alle melanzane


Ein schnelles Abendessen, denn Zeit zum Kochen ist wegen einer momentan eher hohen Arbeitsbelastung nicht: Heimkommen, Zutaten klein schneiden, köcheln lassen, währenddessen arbeiten, Rotwein öffnen, Nudeln kochen, fertig.

Schmeckt trotzdem gut!


Auberginen klein copyr

Sugo alle melanzane
2 Portionen
  • 1 Aubergine
  • 4 Schalotten
  • 4 EL Olivenöl
  • 300 ml frische Tomatensauce (oder passierte Dosentomaten von guter Qualität z.B. De Cecco)
  • 4 Zweige Thymian
  • Salz, Pfeffer, gemahlene Peperonicini
  • Tortiglioni
Die Schalotten in dünne Ringe, Auberginen in kleine Würfel (Kante 1cm) schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten darin kurz anschwitzen, danach die Auberginen zugeben und mitbraten. Nach ca. 5 Minuten Thymian und Tomatensauce zugeben. Würzen.
Auf kleine Hitze drehen und die Sauce gut eine Stunde köcheln lassen. Thymian-Zweige entfernen und nochmals abschmecken.

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

schmeckt trotzdem ? oder deswegen ?

Bolli's Kitchen hat gesagt…

Arbeiten, Rotwein öffnen und dann erst Arbeiten, oder?

So eine Küche gibt's bei mir eigentlich täglich....und die schmeckt!!!

Eva hat gesagt…

Ich bewundere dich...viele würden bei so viel Arbeit auf Pizza Service, Fast Food o.ä. ausweichen - deine Pastaküche gefällt mir ausgesprochen gut!

Barbara hat gesagt…

Schmeckt sogar richtig super! Das ist auch unser Geschmack und leider haben wir dasselbe Zeitproblem... Toll, dass es so gute Rezepte gibt!